Das Poolhaus

Hinweise zum Datenschutz: Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns verständlicherweise wichtig.
„Das Poolhaus“  nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich selbstverständlich an die Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie dieser Schutz gewährleistet wird und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.  

Datenschutzerklärung:

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen.
Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:  
Das Poolhaus (im Folgenden: Verantwortlicher)
Holzweg 17, 83224 Grassau/Rottau, vertreten durch Stefan Münch, Holzweg 15, 83224 Grassau/Rottau, Tel 08641-2344
Der Website-Betreiber ist für die Datenverarbeitung und den Datenschutz auf dieser Website verantwortlich.

Erhebung sowie Speichern personenbezogener Daten sowie Art und Zweck deren Verwendung:
Besuch der Webseite
Durch den Besuch der Website
www.daspoolhaus.de werden durch Ihren Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Sie werden vorübergehend bis zur automatischen Löschung in einem Logfile gespeichert.
Dies sind: Browsertyp und -version, genutztes Betriebssystem, Webseite Referrer URL, Webseite, die Sie besuchen, Datum, Uhrzeit Ihres Zugriffs, Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse, „Internet Service Provider“
Diese Information werden verarbeiten zum Zwecke der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und komfortablen Nutzung unserer Website, der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ein berechtigtes Interesse ergibt sich aus vorstehend benannten Zwecken der Datenspeicherung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.  

Nutzung des Kontaktformulars
Für Ihre Fragen haben wir ein Kontaktformular eingerichtet, die die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erfordert, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten und Ihre Fragen beantworten können (Art 6 Abs. 1S.1 lit. a DSGVO). Nach Beantwortung Ihres Anliegens werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Weitergabe Ihrer Daten:
Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet ausschließlich zu folgenden Zwecken statt und wenn: - Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)
- die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)
- für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO)
- dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO)

Löschung der Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Art 17 u. 18 DSGVO gelöscht sobald sie für ihre Bestimmung nicht mehr nötig sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, wie Handels- oder steuerrechtlichen Gründe entgegenstehen.Diese betragen gemäß §§ 147 Abs. 1AO, 257 Abs. 1 nr. 1 u. 4 10 Abs. 4 HGB 10 Jahre und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 u. 3, Abs. 4 HGB.

Cookies
Auf unserer Website werden Cookies verwendet, überwiegend sog, Session-Cookies. Diese Dateien dienen hauptsächlich dazu, das Benutzen unserer Website effizienter und nutzerfreundlicher zu machen. Der Zeitraum der Speicherung dieser kleinen Dateien ist unterschiedlich, Sie können über Ihren Browser die Behandlung von Cookies steuern, wenn Sie die Speicherung von Cookies verbieten kann es zur Beeinträchtigung der Funktion unserer Website kommen.

G
oogle Analytics und Dienste, Inhalte Dritter
Im berechtigten Interesse s.o. Art 6 Abs.1 lit.f.DSGVO nutzen wir Google Analytics. Google LLC ist zertifiziert und bietet eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
Google nutzt die pseudonymisierten Informationen in unserem Auftrag, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten und mit verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.
Wir binden die Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung:
https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
Wir setzen ebenfalls aufgrund des berechtigten Interesses Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein.
Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, sind auf unserer Website eingebunden. Sie dienen der Lokalisierung unseres Betriebs. Verarbeitete Daten können IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer sein, die nicht ohne deren Einwilligung erhoben werden und in den USA verarbeitet werden können. Datenschutzerklärung:
https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Social Media
Social Media Plattformen können von uns genutzt werden, um unsere Kunden zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Die Inhalte sind Teil der von diesen Unternehmen zum Abruf bereit gehaltenen Angebote. Informationen zu den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Social Media Plattformen wie z.B. Facebook, YouTube, Google+ und Twitter erhalten Sie in den entsprechenden Abschnitten der Bedingungen der jeweiligen Unternehmen.

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht:  
- eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und Auskunft über diese Daten und weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO zu erhalten.
- Weiterhin haben Sie das Recht das Recht, die Vervollständigung oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen Art. 16 DSGVO
- Sie haben das Recht zu fordern, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, Art. 17 DSGVO bzw. nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
- Sie haben das Recht zu verlangen, die von Ihnen bereitgestellten Daten zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern Art. 20 DSGVO.
- Sie haben das Recht eine Beschwerde bei der zust. Aufsichtsbehörde einzulegen Art. 77 DSGVO.

Widerrufsrecht und Widerspruchsrecht
Gemäß Art 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht erteilte Einwilligungen für die Zukunft zu widerrufen.
Gemäß Art 21 DSGVO haben Sie jederzeit das Recht künftigen Verarbeitungen der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Dies gilt auch zum Zweck der Direktwerbung.

Sicherheitsmassnahmen
Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zweck der Verarbeitung, Eintrittwahrscheinlichkeit und der Schwere des Risikos trifft der Verantwortliche geeignete technische und organisatorische Massnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Dies umfasst die Pseudonymisierung, Verschlüsselung, die Sicherung der Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität der Daten. Des Weiteren die regelmässige Überprüfung der Wirksamkeit zur Sicherung der Verarbeitung.

§ 85 BDSG Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von nicht in die Anwendungsbereiche der Verordnung (EU) 2016/679 und der Richtlinie (EU) 2016/680 fallenden Tätigkeiten

1.    Die Übermittlung personenbezogener Daten an einen Drittstaat oder an über- oder zwischenstaatliche Stellen oder internationale Organisationen im Rahmen von nicht in die Anwendungsbereiche der Verordnung (EU) 2016/679 und der Richtlinie
(EU) 2016/680 fallenden Tätigkeiten ist über die bereits gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 zulässigen Fälle hinaus auch dann zulässig, wenn sie zur Erfüllung eigener Aufgaben aus zwingenden Gründen der Verteidigung oder zur Erfüllung über- oder zwischenstaatlicher Verpflichtungen einer öffentlichen Stelle des Bundes auf dem Gebiet der Krisenbewältigung oder Konfliktverhinderung oder für humanitäre Maßnahmen erforderlich ist. Der Empfänger ist darauf hinzuweisen, dass die übermittelten Daten nur zu dem Zweck verwendet werden dürfen, zu dem sie übermittelt wurden.
2.    Für Verarbeitungen im Rahmen von nicht in die Anwendungsbereiche der Verordnung (EU) 2016/679 und der Richtlinie
(EU) 2016/680 fallenden Tätigkeiten durch Dienststellen im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung gilt § 16 Absatz 4 nicht, soweit das Bundesministerium der Verteidigung im Einzelfall feststellt, dass die Erfüllung der dort genannten Pflichten die Sicherheit des Bundes gefährden würde.
3.    Für Verarbeitungen im Rahmen von nicht in die Anwendungsbereiche der Verordnung (EU) 2016/679 und der Richtlinie
(EU) 2016/680 fallenden Tätigkeiten durch öffentliche Stellen des Bundes besteht keine Informationspflicht gemäß Artikel 13 Absatz 1 und 2 der Verordnung (EU) 2016/679, wenn
1.    es sich um Fälle des
§ 32 Absatz 1 Nummer 1 bis 3 handelt oder
2.    durch ihre Erfüllung Informationen offenbart würden, die nach einer Rechtsvorschrift oder ihrem Wesen nach, insbesondere wegen der überwiegenden berechtigten Interessen eines Dritten, geheim gehalten werden müssen, und deswegen das Interesse der betroffenen Person an der Erteilung der Information zurücktreten muss.
Ist die betroffene Person in den Fällen des Satzes 1 nicht zu informieren, besteht auch kein Recht auf Auskunft.
§ 32 Absatz 2 und § 33 Absatz 2 finden keine Anwendung.